Kurzschaftprothese

 

Die Kurzschaftprothese ist aus unserer Sicht eigentlich „die“ Prothese der ersten Wahl!

Bei der Kurzschaftprothese wird deutlich mehr Knochen erhalten und das Implantat wird über diesen natürlichen Weg in den Knochen eingebracht. Hierdurch kann sich die Prothese sehr viel besser an den natürlichen Knochen anpassen und die natürliche Gelenkgeometrie exakt wiederherstellen. Aufgrund des kurzen und gebogenen Designs lässt sich eine Kurzschaftprothese tatsächlich minimalinvasiv einbringen und es gelingen sehr kleine Zugänge. Die am häufigsten verwendeten „konventionellen“ Standardprothesen haben hingegen den Nachteil, dass eine relativ großer Zugang notwendig ist um diese Einzusetzen. Zudem wird sehr viel mehr Knochen, Sehnenansätze, Bindegewebe und Muskel entfernt oder zumindest geschädigt als eigentlich notwendig! [anders ausgedrückt braucht ein großes Flugzeug eine viel größere Landebahn als eine kleines Sportflugzeug]